© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
01/22/2021

Klarer Sieg gegen Sturm: Rapid schießt sich an die Tabellenspitze

Die Wiener gewannen mit 4:1 und starteten perfekt ins Frühjahr. Zumindest bis Sonntag führt man die Bundesliga an.

von Alexander Huber

Für zumindest zwei Tage gibt es einen neuen Tabellenführer: Rapid startete perfekt in die Frühjahrssaison und ist nach einem 4:1 gegen Sturm Erster. Salzburg und der LASK können aber noch kontern. Eine Partie, die sich ein volles Allianz Stadion und kein Geisterspiel verdient hätte, endete mit der ersten Auswärtsniederlage der Grazer.

RAPID WIEN - STURM GRAZ 4:1 (2:1)
Tore: 
1:0 (7.) Kara, 1:1 (31.) Jantscher, 2:1 (45.) Schick, 3:1 (50.) Knasmüllner, 4:1 (88.) Demir.
Rote Karte: Balaj (70., Tätlichkeit).
Gelbe Karten: Stojkovic, Kara bzw. Ingolitsch, Kuen, Hierländer.
Rapid: Strebinger - Stojkovic, Hofmann, Barac, Ullmann - D. Ljubicic (85. Grahovac), Petrovic - Schick, Knasmüllner (78. Demir), Ritzmaier (85. Arase) - Kara (88. Kitagawa).
Sturm: Siebenhandl - Ingolitsch (60. Ljubic), Nemeth, Wüthrich, Gazibegovic - Hierländer, Gorenc-Stankovic, Kiteishvili (78. Jäger), Kuen - Friesenbichler (66. Balaj), Jantscher (79. Huspek).

Die schwerwiegendste Frage vor Anpfiff hatte Rapid-Trainer Didi Kühbauer gemeinsam mit Tormanntrainer Jürgen Macho entschieden: Richard Strebinger verdrängte Paul Gartler. Das sollte sich mehrmals auszahlen, erstmals in Minute 3: Nach einem Corner-Trick und Hierländer-Schuss parierte die Nr. 1 der Hütteldorfer stark.

Standardantwort

Aber auch bei Rapid wurden Standardvarianten erarbeitet. Ein Ritzmaier-Corner fand Ercan Kara, der sich gegen Jon Gorenc-Stankovic durchsetzte und den Volley im Eck platzierte – 1:0 (7.). Nach 461 Bundesliga-Minuten musste Jörg Siebenhandl wieder hinter sich greifen.

FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: SK RAPID WIEN - SK STURM GRAZ

Die Gäste blieben im perfekt eingespielten 4-4-2 (lediglich Jusuf Gazibegovic hatte den gesperrten Dante links hinten zu ersetzen) giftig und offensiv. Nach schönem Doppelpass mit Kevin Friesenbichler passte der Abschluss von Otar Kiteishvili so gar nicht dazu (15.).

Der Ausgleich fiel nach einem Gastgeschenk – Max Hofmann schlug ein Luftloch. Den ersten Versuch von Jakob Jantscher konnte Strebinger noch parieren, doch der Routinier setzte nach (31.).

FUSSBALL: TIPICO BUNDESLIGA / GRUNDDURCHGANG: SK RAPID WIEN - SK STURM GRAZ

Es blieb für einen Kaltstart Mitte Jänner erstaunlich flott und intensiv, auf ebenso erstaunlich sattem Grün. Eine starke Parade von Strebinger gegen Stefan Hierländer verhinderte das 1:2 (38.). Ebenso sehenswert war das 2:1 herausgespielt: Dejan Ljubicic lupfte beim Comeback perfekt, Thorsten Schick schloss mit dem an sich schwächeren linken Fuß direkt ab (45.).

Rapid war damit auf Rang eins – und startete auch wie ein würdiger Tabellenführer in die zweite Hälfte. Gegen Max Ullmann und Mateo Barac konnte Siebenhandl abwehren, doch Barac konnte noch einmal zur Mitte spielen. Dort wartete Christoph Knasmüllner, der mit einer Kombination aus Ferse und Hintern den Ball über die Linie bugsierte – 3:1 (50.).

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Harter Ausschluss

Bekim Balaj sollte nach 66 Minuten für die Wende sorgen, musste aber nur vier Minuten später wieder gehen. Schiedsrichter Muckenhammer, der es davor laufen ließ, sah in einem blöden, aber nicht brutalen Check des Stürmers gegen Marcel Ritzmaier eine Tätlichkeit.

Während die Grazer weiter (und vergeblich) auf die erste Chance in Hälfte zwei warten mussten, hätte Barac für die endgültige Entscheidung sorgen können (76.). Rapid veredelte den Sieg aber noch. Siebenhandl hatte gepatzt, Schick vorgelegt und Joker Yusuf Demir traf zum 4:1.

Rapid hält nun nach 13 Runden bei 27 Punkten. So gut waren die Wiener seit 2010 nicht mehr. Bereits am Dienstag geht es abermals in Hütteldorf gegen St. Pölten weiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.