FUSSBALL: ADMIRAL BUNDESLIGA/GRUNDDURCHGANG: LASK LINZ - SK AUSTRIA KLAGENFURT

┬ę APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER / EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport Fu├čball
08/01/2022

Pacult: "Schade, dass sich der Herr im Keller nur bei Rapid meldet"

Der Klagenfurt-Coach war nach der 0:1-Niederlage im Heimspiel gegen Rapid nicht gut auf den VAR zu sprechen.

W├Ąhrend Rapid am Sonntag mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel die Tabellenf├╝hrung in der Bundesliga ├╝bernahm, musste Klagenfurt-Trainer Peter Pacult die n├Ąchste Niederlage hinnehmen. "Wir haben vor der Pause im Spielaufbau gro├če Fehler gemacht. Die Laufwege haben nicht gestimmt, obwohl wir das eigentlich ge├╝bt haben. Es ist eine neue Saison mit neuen Spielern, da brauchen wir noch Zeit", meinte der 62-J├Ąhrige.

Verwundert zeigte er sich allerdings ├╝ber die entscheidende Situation in der 66. Minute.  Einen Schuss von Christoph Knasm├╝llner f├Ąlschte Gkezos mit der Hand ├╝ber Schulterh├Âhe ab, Schiedsrichter Manuel Sch├╝ttengruber entschied nach Intervention des VAR sowie Ansicht der Videobilder auf Elfmeter.

Pacult danach im ORF: "Wir waren verwundert, dass der Schiedsrichter auf einmal zum Kastel rennt. Es hat weder ein Rapid-Spieler noch sonst wer etwas reklamiert. Aber der Herr im Keller hat sich halt gemeldet. Schade nur, dass sich der Herr im Keller nur bei Rapid gemeldet hat, und nicht bei zwei Situationen gegen Rapid. Man muss mir auch einmal erkl├Ąren, was eine nat├╝rliche und unnat├╝rliche Handbewegung ist. Maxi Hofmann hatte zweimal den Ball an der Hand, da meldete sich der VAR nicht ein. Bei uns schaltet sich der VAR ein und es gab Elfmeter."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare