Sami Khedira (Bildmitte) bleibt, Di Maria (links) geht.

© EPA/JAVIER ETXEZARRETA

Transfer
08/25/2014

Khedira bleibt bei Real Madrid

Angel di María wird die Königlichen indes verlassen.

Sami Khedira wird weiter für den spanischen Rekordmeister Real Madrid spielen. Der Fall sei "gelöst", erklärte Real-Trainers Carlo Ancelotti. "Er bleibt bei uns. Er ist wichtig für uns." Ob Khedira inzwischen einer Verlängerung seines bis Juni 2015 laufenden Vertrages zugestimmt hat, wurde nicht bekannt. Angesichts der Konkurrenz im Mittelfeld mit der Neuverpflichtung von Toni Kroos war zuletzt über einen Wechsel spekuliert worden.

Der Weggang von Ángel Di María ist hingegen perfekt. Wohin der Argentinier wechselt, wollte Ancelotti allerdings vor dem Ligaauftakt am Montag gegen Neuling Córdoba noch nicht verraten. Manchester United soll 70 Millionen Euro geboten haben. "Di María ist zum Training gekommen, um sich zu verabschieden. Wir haben uns bei ihm bedankt und ihm alles Gute gewünscht", sagte Ancelotti. Real habe "alles getan", um den 26-jährigen Argentinier zu halten, Di María habe aber gehen wollen.

Mit zwei Messi-Toren und einem 3:0 gegen Elche startete der FC Barcelona in die Saison, obwohl Javier Mascherano schon kurz vor der Pause ausgeschlossen wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.