Nicole Billa (Mitte) im Teamdress

© APA/AFP/JOE KLAMAR

Sport Fußball
11/10/2021

Kein guter Tag für die Österreicherinnen in der Champions League

Die Hoffenheim-Legionärinnen um Nicole Billa gingen in Barcelona unter, Bayern München verlor trotz Führung in Lyon.

Die ÖFB-Teamspielerinnen Nicole Billa, Katharina Naschenweng, Laura Wienroither und Ersatzfrau Celina Degen haben mit ihrem deutschen Klub 1899 Hoffenheim am Mittwoch in der Champions League eine klare 0:4-Niederlage bei Titelverteidiger FC Barcelona hinnehmen müssen.

In der Tabelle der Gruppe C liegt die Truppe des Austro-Quartetts vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch mit drei Punkten auf dem dritten Platz hinter Barcelona (9) und Arsenal (6), das mit Manuela Zinsberger auf der Bank 5:1 bei den Däninnen von HB Køge gewann. Die TSG hatte zum Auftakt 5:0 gegen Køge gewonnen, dann aber ein 0:4 bei Arsenal kassiert. Nur zwei Mannschaften kommen in jeder Gruppe weiter.

In Gruppe D verloren die Bayern mit den Österreicherinnen Sarah Zadrazil und Carina Wenninger bei Olympique Lyon 1:2 und sind damit Zweiter hinter den ungeschlagenen Französinnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.