Dynamisches Duo: Sanè und Reus

© AP/Michael Probst

Sport | Fußball
06/11/2019

Kantersieg von Deutschland in der EM-Qualifikation

Die DFB-Elf feiert mit dem 8:0 gegen Estland den dritten Sieg im dritten Spiel. Italien müht sich gegen die Bosnier.

Deutschland liegt im Rennen um die Endrunde 2020 weiter voll im Plan. Die Deutschen kamen am Dienstag in Mainz zu einem klaren 8:0-Erfolg gegen Estland und haben in der Gruppe C damit alle ihre drei bisherigen Spiele gewonnen. Im zweiten Spiel ohne den verletzten DFB-Teamchef Joachim Löw hatte Deutschland fast im Minutentakt Möglichkeiten. Mehr als ein halbes Dutzend davon nutzte die Elf auch.

Im Parallelspiel besiegte Nordirland Weißrussland auswärts mit 1:0. Die Nordiren stehen mit zwölf Punkten aus vier Spielen weiter auf dem ersten Platz, Deutschland hält bei neun Punkten. Zu einem Führungswechsel kam es in der Gruppe H. Weltmeister Frankreich (4:0 in Andorra) löste die Türkei ab, die in Island 1:2 verlor.

In Gruppe J begann Italien in Turin gegen Bosnien-Herzegowina stark, dennoch gingen die Gäste durch Dzeko (32.) in Führung. Insigne (49.) glich kurz nach der Pause  aus, Verratti (86.) sicherte spät den Sieg. Auf Platz zwei in der Tabelle steht Finnland nach einem 2:0-Sieg in Liechtenstein. Neuer Dritter ist Armenien, das sich in einem hitzigen Spiel gegen Griechenland überraschend mit 3:2 durchsetzte.