© REUTERS

Sport Fußball
09/30/2012

Juve zerlegt Roma

Die Turiner sind nach einem souveränen 4:1 über die Römer seit bereits 45 Liga-Spielen ohne Niederlage. Milan in Parma nur 1:1.

Die alte Dame ist in der Serie A weiterhin recht rüstig unterwegs: Juventus Turin baut mit einem 4:1-Sieg gegen AS Roma die Erfolgsserie auf mittlerweile 45 Liga-Spiele ohne Niederlage aus.

Den Schlager am Samstag entschied Juve mit einer beeindruckenden Anfangsphase für sich: Schon nach 19 Minuten lagen die Turiner durch Treffer von Andrea Pirlo (11./Freistoß), Artur Vidal (16./Elfmeter) und Alessandro Matri (19.) mit 3:0 voran.

 Noch vor der Pause traf "Juve" zudem durch Claudio Marchisio und Mirko Vucinic zweimal die Latte. In der 69. Minute verkürzte Roma durch ein Elfer-Tor von Pablo Osvaldo auf 1:3, den 4:1-Endstand fixierte dann Sebastian Giovinco im Finish (90.).

Neun Punkte Rückstand für Milan

Roma-Trainer Zdenek Zeman war nach dem Schlusspfiff sauer: "Wir haben beinahe keinen Zweikampf gewonnen und sind zu wenig gelaufen. Es schaut nach einem mentalen Problem aus. Wir müssen aus diesem Spiel sehr viel lernen."

   Den Fehlstart fortgesetzt hat hingegen AC Milan, die Mailänder mussten sich in Parma mit einem 1:1 zufrieden geben. Milan weist bereits neun Punkte Rückstand auf Tabellenführer Juve auf, der Druck auf Trainer Massimiliano Allegri wächst weiter.

Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.