Sport | Fußball
12.08.2018

Japans Altmeister Honda wird Kambodschas Nationaltrainer

Nebenjob für Keisuke Honda: Der japanische Ex-Nationalspieler coacht künftig das Team von Kambodscha.

Der langjährige japanische Nationalspieler Keisuke Honda wird neuer Teamchef in Kambodscha. Das teilten der Fußballverband des südostasiatischen Landes und Honda am Sonntag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Phnom Penh mit. Der 32-Jährige, der in Europa unter anderem für ZSKA Moskau und den AC Milan spielte, hatte seine internationale Karriere im Juli nach der dritten WM-Teilnahme beendet.

Anfang der Woche wechselte er zum australischen Erstligisten Melbourne Victory. Dort will er seinen Einjahresvertrag als Spieler laut Medienberichten erfüllen und daneben Kambodschas Nationalteam als Chefcoach und zugleich Generalmanager betreuen.