© REUTERS/DANIELE MASCOLO

Sport Fußball
03/08/2021

Inter Mailand setzt seinen Siegeslauf auch gegen Atalanta fort

Die Mannschaft von Trainer Conte holte in der Serie zum siebenten Mal in Folge drei Punkte.

Inter Mailand ist in der italienischen Fußball-Meisterschaft weiter nicht zu stoppen. Die Truppe von Trainer Antonio Conte setzte ihre Siegesserie auch am Montag gegen Atalanta Bergamo fort, nahm mit einem knappen 1:0-Heimerfolg zum siebenten Mal in Folge drei Punkte mit. Damit betrĂ€gt der Vorsprung des TabellenfĂŒhrers auf Verfolger und Lokalrivale AC Milan auch nach 26 Spielen sechs Punkte. Dem Dritten Juventus Turin fehlen bei einem Spiel weniger zehn ZĂ€hler auf Rang eins.

Dass die MailĂ€nder weiter voll auf Kurs Richtung 19. Meistertitel, dem ersten seit 2010, blieben, hatten sie Milan Skriniar zu verdanken, der in der 54. Minute nach einem Eckball und missglĂŒckter KlĂ€rungsversuche des Champions-League-Achtelfinalisten aus elf Metern genau ins Eck traf. Bergamos BemĂŒhungen, den Ausgleich zu erzielen, blieben unbelohnt, womit man nach vier Siegen wieder einmal eine Partie verlor. Atalanta liegt 13 Punkte hinter Inter weiter nur auf Rang fĂŒnf, kassierte daher im Kampf um die CL-StartplĂ€tze einen RĂŒckschlag.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare