Zlatan Ibrahimovic ist ein Exzentriker, keine Frage. Jedermanns Sache ist er nicht. Ebenso außer Frage steht aber auch, dass er ein absoluter Klassestürmer ist. Am Dienstag hat er Geschichte geschrieben. Paris Saint-Germain ist nach seinem verwandelten Elfmeter zum 1:0 gegen Dynamo Kiew der sechste Verein, für den der Stürmer in der Champions League trifft. Das hat vor ihm noch keiner geschafft. Klicken Sie sich durch zehn Jahre Champions League mit Zlatan Ibrahimovic:

© EPA

Sport Fußball
09/19/2012

"Ibra": Zehn Jahre, sechs Vereine, 29 Tore

Zlatan Ibrahimovic ist der erste Spieler, der für sechs verschiedene Vereine in der Champions League getroffen hat.

Zlatan Ibrahimovic ist ein Exzentriker, keine Frage. Jedermanns Sache ist er nicht. Ebenso außer Frage steht aber auch, dass er ein absoluter Klassestürmer ist. Am Dienstag hat er Geschichte geschrieben. Paris Saint-Germain ist nach seinem verwandelten Elfmeter zum 1:0 gegen Dynamo Kiew der sechste Verein, für den der Stürmer in der Champions League trifft. Das hat vor ihm noch keiner geschafft. Klicken Sie sich durch zehn Jahre Champions League mit Zlatan Ibrahimovic:

Am 17. September 2002 - also fast auf den Tag genau vor zehn Jahren - gab Zlatan Ibrahimovic im Ajax-Dress sein  Debüt in der Königsklasse. Und was für eines: Gegen Olympique Lyon traf er doppelt und sicherte seinem Team damit einen 2:1-Sieg zum Auftakt der Gruppenphase.

In seiner ersten Champions-League-Saison gelangen dem Schweden insgesamt fünf Tore. Nachdem er mit Ajax Amsterdam beide Gruppenphasen erfolgreich überstanden hatte, kam im Viertelfinale gegen den AC Milan das Aus.

Im Sommer 2004 überwies Juventus Turin 19 Millionen Euro an Ajax und sicherte sich die Dienste des jungen Angreifers. Sein erstes CL-Match im Juve-Dress machte er ausgerechnet gegen seinen Ex-Verein. Tor gelang ihm aber keines - weder in diesem Spiel, noch in der gesamten CL-Saison.

Das erste Tor für Juve in der Königsklasse erzielte er ausgerechnet gegen Rapid. In der Gruppenphase 2005/06 traf er beim 3:0-Sieg der Italiener in Turin zum Endstand.

Insgesamt gelangen dem Angreifer in dieser Saison drei Tore (zwei davon gegen Rapid, eines gegen Bayern München). Im Viertelfinale war dann Endstation, man scheiterte an Arsenal. Aufgrund des Zwangsabstieges der Turiner verließ Ibrahimovic im Sommer 2006 den Verein.

24,8 Millionen Euro ließ sich Inter Mailand die Dienste des Schweden kosten. Auch hier gelang ihm in seiner ersten CL-Saison kein Treffer. Die Mailander scheiterten im Achtelfinale an Valencia.

Seine ersten beiden Treffer für Inter im Rahmen der Champions League gelangen "Ibra" im zweiten Gruppenspiel der Folgesaison beim 2:0-Sieg gegen PSV Eindhoven. Unter anderem verwandelte er einen Strafstoß.

Am Ende der Saison 2007/08 hatte er fünf Volltreffer vorzuweisen. Inter scheiterte im Achtelfinale an Liverpool.

Auch ein Jahr später war im Achtelfinale Endstation. Diesmal musste man sich Manchester United geschlagen geben. Dem Schweden war lediglich bei der 1:2-Niederlage gegen Sebastian Prödl und Werder Bremen ein Tor gelungen.

Im Sommer 2009 wechselte "Ibra" schließlich zum amtierenden Champions-League-Sieger FC Barcelona. Im Gegenzug wanderten 50 Millionen Euro und Samuel Eto`o nach Mailand. Zu einem Wiedersehen mit seinem alten Arbeitgeber kam es bereits in der Gruppenphase.

Der FC Barcelona wurde der vierte Verein, für den der Schwede einen Treffer in der Königsklasse erzielen konnte. Der Premierentreffer hatte allerdings einen bitteren Beigeschmack. Es war das Tor zum 1:1 bei der peinlichen 1:2-Niederlage des Titelverteidigers gegen Rubin Kasan.

Es folgten drei weitere Tore im Turnierverlauf, ausgerechent gegen seinen Ex-Verein Inter Mailand musste Barcelona aber im Halbfinale die Segel streichen. Inter gewann in Jahr eins nach Ibrahimovic die Champions League.

Nach nur einer Saison in Barcelona kehrte der Stürmerstar in die Serie A zurück. Er wechselte zum AC Milan. Ibrahimovic brauchte diesmal keine lange Anlaufzeit, traf in seinem ersten CL-Spiel für Milan gleich doppelt. Gegner war Auxerre.

Auch im Milan-Dress war Ibrahimovic in seiner ersten Saison viermal erfolgreich, allerdings folgte auch im Milan-Dress das Aus im Achtelfinale. Tottenham musste man sich mit einem Gesamtscore von 0:1 geschlagen geben.

In der Saison 2011/12 traf er fünfmal für die Rossoneri, im Viertelfinale schied man allerdings gegen Barcelona aus.

Das vorerst letzte Kapitel in der CL-Torgeschichte des Zlatan Ibrahimovic: Für seinen neuen Arbeitgeber Paris-Saint Germain traf er gleich im ersten Gruppenspiel per Elfmeter und ließ sich anschließend feiern, wie ein Ibrahimovic sich eben feiern lässt.

Keinem Spieler war es zuvor gelungen, für sechs verschiedene Vereine in Europas Königsklasse ein Tor zu erzielen.

Im ersten Champions-League-Spiel für seinen neuen Arbeitgeber zeigte Zlatan Ibrahimovic mehrmals seine Gefährlichkeit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.