Die Hamburger (Khaled Narey) bangen um die Rückkehr ins Oberhaus.

© REUTERS / KAI PFAFFENBACH

Sport | Fußball
05/04/2019

HSV-Debakel im Kampf um den Bundesliga-Aufstieg

Die erschreckend schwachen Norddeutschen unterliegen Ingolstadt hochverdient 0:3. Dennoch lebt die Aufstiegschance noch.

Der Hamburger SV hat im Aufstiegskampf der 2. deutschen Bundesliga ein weiteres Debakel erlebt und den Sprung auf Platz zwei verpasst. Die erschreckend schwachen Hanseaten verloren am Samstag gegen den FC Ingolstadt hochverdient mit 0:3. Trotz des siebenten Spiels ohne Sieg hat der Traditionsklub zwei Runden vor dem Saisonende dennoch weiter eine Aufstiegschance.

Die abstiegsgefährdeten Ingolstädter feierten indes unter ihrem neuen Trainer Tomas Oral im fünften Spiel den vierten Sieg und verbesserten sich auf Relegationsplatz 16. Dario Lezcano (8.), Thomas Pledl (69.) und Marcel Gaus (72.) erzielten die Tore.

Die Gäste kontrollierten von Beginn an das Spiel. Der HSV knüpfte indes vor 50.768 Zuschauern an die letzten schwachen Vorstellungen an. Selbst das 0:2 des Aufstiegskonkurrenten SC Paderborn in Bielefeld am Vorabend beflügelte die Mannschaft des zunehmend unter Druck stehenden Trainers Hannes Wolf nicht. 

Der 1. FC Heidenheim (49 Punkte) verpasste durch ein 2:3 (1:0) gegen den seit nunmehr acht Spielen ungeschlagenen SV Sandhausen die Chance, näher an die Aufstiegsplätze heranzurücken. Aufsteiger 1. FC Magdeburg rutschte durch ein 2:4 (0:1) beim VfL Bochum auf den vorletzten Tabellenplatz ab.

32. Runde:

Freitag, 03.05.2019

 

 

Arminia Bielefeld - SC Paderborn

2:0

(1:0)

Bielefeld: Prietl spielte durch

 

 

Dynamo Dresden - St. Pauli

2:1

(1:0)

Dresden: Möschl ab 83., Horvath nicht im Kader

 

 

Samstag, 04.05.2019

 

 

Hamburger SV - FC Ingolstadt

0:3

(0:1)

Ingolstadt: Kerschbaumer bis 62., Knaller auf der Bank, Röcher nicht im Kader

 

 

VfL Bochum - FC Magdeburg

4:2

(1:0)

Bochum: Baumgartner spielte durch und Tor zum 2:0, Hinterseer bis 77.

 

 

FC Heidenheim - SV Sandhausen

2:3

(1:0)

Heidenheim: Dovedan nicht im Kader; Sandhausen: Kulovits nicht im Kader

 

 

Sonntag, 05.05.2019

 

 

Holstein Kiel - MSV Duisburg

13.30

 

Jahn Regensburg - Erzgebirge Aue

13.30

 

Darmstadt 98 - Union Berlin

13.30

 

Montag, 06.05.2019

 

 

Greuther Fürth - 1. FC Köln

20.30

 

Tabelle:

1.

1. FC Köln

31

18

5

8

76:41

35

59

 

2.

SC Paderborn

32

15

9

8

71:46

25

54

 

3.

Union Berlin

31

13

14

4

48:29

19

53

 

4.

Hamburger SV

32

15

8

9

41:38

3

53

 

5.

FC Heidenheim

32

13

10

9

47:40

7

49

 

6.

St. Pauli

32

14

6

12

45:51

-6

48

 

7.

Holstein Kiel

31

12

10

9

57:48

9

46

 

8.

Jahn Regensburg

31

11

12

8

47:46

1

45

 

9.

Arminia Bielefeld

32

11

10

11

48:50

-2

43

 

10.

VfL Bochum

32

11

9

12

47:48

-1

42

 

11.

Darmstadt 98

31

11

7

13

42:49

-7

40

 

12.

Dynamo Dresden

32

10

9

13

38:44

-6

39

 

13.

Greuther Fürth

31

9

11

11

34:50

-16

38

 

14.

SV Sandhausen

32

9

10

13

43:47

-4

37

 

15.

Erzgebirge Aue

31

10

6

15

39:44

-5

36

 

16.

FC Ingolstadt

32

8

8

16

38:51

-13

32

 

17.

FC Magdeburg

32

6

12

14

34:49

-15

30

 

18.

MSV Duisburg

31

5

10

16

34:58

-24

25