Austria Lustenau hat seit Anfang August nicht mehr verloren.

© GEORG DIENER AGENTUR DIENER /DIENER / Georg Diener

Erste Liga
10/21/2013

Horn verliert gegen Lustenau 0:2

Die Vorarlberger blieben zum elften Mal in Folge ungeschlagen.

Nur drei Tage nach dem Sieg in Mattersburg stand fĂŒr Horn schon die nĂ€chste Partie an. Austria Lustenau gastierte im Waldviertel. Trainer Willi Schuldes baute die Mannschaft an zwei Punkten um, ließ nach ihren Sperren Stanislaw und Sahanek wieder in der Startelf auflaufen. Manuel Hartl hingegen fehlte, weil er in Mattersburg Gelb-Rot gesehen hatte. Mit ihm fiel der Horner Top-Scorer aus. Hartl hĂ€lt bei neun Scorer-Punkten.

Horn hielt gegen die Vorarlberger gut dagegen, kam aber nach einer Unachtsamkeit nach einem Freistoß vor der Pause in RĂŒckstand. Nach einer Flanke von PĂŒrcher köpfelt Thiago zur Lustenauer FĂŒhrung ein (32.). In der 85. Minute gab es dann die Entscheidung. Galvao spitzelte den Ball ĂŒber Tormann Kasprisin, aber es war Seifedin Chabbi, der den Ball zum seinem ersten Ligatreffer ĂŒber die Linie drĂŒckte. Lustenau blieb zum elften Mal in Serie ungeschlagen (7 Siege, 4 Remis).

Das Duell Niederösterreich – Vorarlberg geht am Dienstag weiter, St. Pölten gastiert in Altach. Altach ist seit 18 Heimspielen ungeschlagen (15 Siege, 3 Remis). St. Pölten muss sich auswĂ€rts steigern, hat im Jahr 2013 von 15 AuswĂ€rtsspielen nur eines gewonnen.

Tabelle

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare