Hoeneß hält viel vom Mateschitz-Klub

© undefined

Fußball
01/03/2017

Hoeneß sieht Leipzig als Dauerrivalen

Der Bayern-Boss hat großen Respekt vor dem Sensationsaufsteiger. RB "tut dem Wettbewerb und der ganzen Liga gut".

Bayern-Präsident Uli Hoeneß sieht Aufsteiger RB Leipzig als dauerhafte Konkurrenz für den deutschen Fußball-Rekordmeister aus München. „Leipzig ist ein sportlich ernst zu nehmender Rivale, um den ich froh bin und der sich über Jahre dort oben halten wird“, sagte Hoeneß in einem Interview des am Mittwoch erscheinenden Magazins „Sport Bild“.

Der FC Bayern hatte sich seine Spitzenposition in der Bundesliga zum Jahresende erst mit einem 3:0 über den vom Steirer Ralph Hasenhüttl gecoachten Tabellen-Zweiten, bei dem die ÖFB-Kicker Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker tragende Rollen spielen, kurz vor Weihnachten gesichert.

Die Leipziger seien nicht mit dem 1. FC Kaiserslautern zu vergleichen, der 1998 als Aufsteiger deutscher Meister wurde, meinte Hoeneß. Wegen der ganz anderen Möglichkeiten wollte er den Club auch nicht mit dem englischen Überraschungschampion Leicester City vergleichen. „Ich bin dankbar, dass es einen weiteren Rivalen gibt, der in der Lage ist, ernsthaft um die Meisterschaft mitzuspielen. Das tut dem Wettbewerb und der ganzen Liga gut“, unterstrich er.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.