© Pool via REUTERS/ADAM DAVY

Sport Fußball
11/07/2020

"Stop the Count": Hasenhüttl an der Spitze der Premier League

Der Trainer aus Österreich feierte mit Southampton eine historische Tabellenführung. Der Klub ist zu Späßen aufgelegt.

Dieser Moment ist historisch: Erstmals in der Geschichte der englischen Premier League steht ein Trainer aus Österreich mit seiner Mannschaft an der Tabellenspitze. Ralph Hasenhüttl feierte mit Southampton am Freitag einen 2:0-Heimsieg gegen Newcastle und verdrängte dadurch vorübergehend den FC Liverpool vom Platz an der Sonne.

Schon am Samstag kann Southampton allerdings wieder verdrängt werden. Hasenhüttl wird das nicht so wichtig sein. Der Steirer feierte mit seinem Team den fünften Sieg im achten Saisonspiel.

Allerdings ist es nicht nur für den 53-Jährigen selbst eine Premiere. Auch der Klub selbst stand noch nie zuvor an der Spitze der Liga. Noch vor gut einem Jahr hatten Hasenhüttl und sein Klub eine ganz bittere Stunde erlebt. Damals setzte es am 25. Oktober 2019 eine 0:9-Heimniederlage gegen Leicester City.

Für die Tore am Freitagabend sorgten Che Adams (7.) und Stuart Armstrong (82.). Southampton führt punktgleich vor Liverpool. Die „Reds“ sind am Sonntag im Schlager bei Manchester City im Einsatz.

Á la Trump

Für Lacher sorgte derweil ein Gag des Social-Media-Teams der Saints. In Manier des US-Präsidenten Donald Trump forderte man einen "Stopp der Zählung" gefordert. 

Der Klub nahm damit Bezug auf die Forderung Trumps, die Auszählung der Wahlstimmen bei der US-Präsidentenwahl zu stoppen, bei der er vor einer Niederlage gegen seinen Kontrahenten Joe Biden steht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.