Sport | Fußball
08.08.2018

"Große Geste": Liverpool-Torhüter Karius von Fans bejubelt

Klopp hatte Karius im Freundschaftsspiel in der 73. Minute für Neo-Stammkeeper Alisson aufs Feld geschickt.

Die Liverpool-Fans haben Torhüter Loris Karius im heimischen Stadion an der Anfield Road gefeiert. Als der 25-Jährige, der sich im Finale des Champions League gegen Real Madrid (1:3) zwei folgenschwere Patzer leistete, am Dienstagabend im Testspiel gegen Torino (3:1) eingewechselt wurde, gab es lauten Beifall. "Es war eine wirklich große Geste", sagte Trainer Jürgen Klopp zu der Aktion.

Klopp hatte Karius im Freundschaftsspiel in der 73. Minute für Neo-Stammkeeper Alisson aufs Feld geschickt. Entgegen einiger Befürchtungen gab es kaum Pfiffe für den Deutschen. Karius hatte im Endspiel der Königsklasse Ende Mai in Kiew zwei Fehler gemacht, die zu Toren für Real führten. Kurz darauf war bei ihm eine Gehirnerschütterung diagnostiziert worden, die er sich bei einem Zusammenprall mit Real-Verteidiger Sergio Ramos zugezogen haben soll. Auch in den bisherigen Vorbereitungsspielen Liverpools unterliefen Karius Fehler.