Sport | Fußball-WM
22.05.2018

Löw startet ohne acht Nationalspieler in Vorbereitung

Mit gleich fünf Bayern-Spielern sowie Ter Stegen, Rüdiger und Kroos fehlen Löw zum Auftakt acht Leistungsträger.

Fußball-Weltmeister Deutschland startet zunächst mit 19 von 27 Spielern aus dem vorläufigen WM-Kader in die Vorbereitung auf das Turnier in Russland. Die fünf Bayern-Profis Mats Hummels, Thomas Müller, Joshua Kimmich, Niklas Süle und Jerome Boateng sowie Torhüter Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona und Abwehrspieler Antonio Rüdiger von Chelsea werden erst am Freitag in Südtirol zum Team stoßen.

Toni Kroos wird erst im Anschluss an das Champions-League-Finale mit Real Madrid am Samstag in Kiew gegen den FC Liverpool zum DFB-Tross stoßen. Bundestrainer Joachim Löw reist am Mittwoch mit den übrigen Akteuren nach Eppan bei Bozen. Dort bereitet sich das Team um Kapitän Manuel Neuer und den einzigen Länderspiel-Neuling Nils Petersen vom SC Freiburg bis zum 7. Juni auf die WM vor. Am 2. Juni steht das Länderspiel in Klagenfurt gegen Österreich auf dem Programm.

Löw gönnt einigen zuletzt stark belasteten Profis noch ein paar Tage zusätzliche Erholung. Ter Stegen bestritt mit Barcelona am Wochenende noch das letzte Saisonspiel in Spanien. Rüdiger gewann mit Chelsea den englischen Cup. Bayern-Profi Boateng ist wegen seiner Oberschenkelblessur noch nicht voll belastbar und absolviert sein Aufbauprogramm in München. Wann Kroos nach dem Champions-League-Endspiel zum DFB-Team nach Südtirol kommt, ist noch offen.