Edinson Cavani (re.) gelang das Tor des Tages. 

© REUTERS / WASHINGTON ALVES

Sport | Fußball
06/17/2019

Uruguay zum Copa-Auftakt gegen Ecuador dominant

Die beiden Superstars Edinson Cavani und Luis Suarez tragen sich beim 4:0 in die Torschützenliste ein.

Mitfavorit Uruguay hat in seinem ersten Match bei der Copa America einen klaren Sieg eingefahren. Beim 4:0-Erfolg am Sonntag in Belo Horizonte gegen Ecuador trafen Uruguays Stars Edinson Cavani (33.) und Luis Suarez (44.), eine Rote Karte gegen Ecuardors Jose Quinteros in der 24. Minute half dem Rekord-Turniersieger allerdings entscheidend.

Zum Ausschluss kam es erst nach Intervention des Video-Assistenten, nach Studium der Bilder wurde ein Foul bei einem Zweikampf in der Luft erkannt. USA-Legionär Nicolas Lodeiro hatte Uruguay bereits in der 6. Minute in Führung gebracht, Cavani traf dann mit einem akrobatischen Volley, ehe Suarez noch vor der Pause aus kurzer Distanz einnetzte. Der 4:0-Endstand resultierte aus einem Eigentor von Arturo Mina (78.).

Es handelte sich um Uruguays höchsten Sieg bei der Copa America seit 1967, damit steht die "Celeste" an der Spitze der Gruppe C. Am Montag misst sich Chile mit dem Gastteam Japan im zweiten Spiel.