© EPA/Tibor Illyes

Sport Fußball
08/10/2021

Stöger mit Ferencvaros im Champions-League-Play-off

Damit stehen die Ungarn fix in einer Gruppenphase. Dragovic stolperte mit Roter Stern Belgrad gegen Tiraspol

Trainer Peter Stöger ist mit seinem neuen Club Ferencvaros Budapest der Fußball-Champions-League einen Schritt näher gekommen. Im Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde verloren die Ungarn am Dienstag bei Slavia Prag zwar mit 0:1, schafften dank des 2:0-Sieges im Hinspiel aber den Aufstieg ins Play-off. Auf der Strecke blieb dagegen mit Aleksandar Dragovic ein anderer Ex-Austrianer.

Der ÖFB-Teamverteidiger spielte bei der 0:1-Niederlage von Roter Stern Belgrad bei Sheriff Tiraspol durch. Der Verein aus der Republik Moldau setzte sich mit dem Gesamtscore von 2:1 durch, nachdem es im Hinspiel ein 1:1-Remis gegeben hatte. Roter Stern spielt nun im Europa-League-Play-off weiter.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Stöger mit Ferencvaros im Champions-League-Play-off | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat