Sport | Fußball 11.05.2018

Fußball: St. Pöltens Frauen zum vierten Mal Meister

© Bild: Stefan Sigwarth

Ein 2:0-Erfolg gegen Neulengbach sicherte den Titel schon drei Runden vor Ende der Meisterschaft

Mit einem 2:0 beim SV Neulengbach haben sich die Frauen des SKN St. Pölten am Freitag zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte den Meistertitel in der Frauen-Bundesliga gesichert. Mit dem Sieg beim ehemaligen Serienmeister liegen die St. Pöltnerinnen drei Runden vor Schluss uneinholbar vor Verfolger USC Landhaus voran. Die Wienerinnen sind, wie auch die übrigen Teams, erst am Sonntag im Einsatz.

"Ich kann meiner Mannschaft nur ein Riesenkompliment machen. Meister zu werden, ist nie einfach. Es ist unglaublich, wie die Spielerinnen jede Woche aufs Neue mit dem Druck umgehen, gewinnen zu müssen", sagte die sportliche Leiterin Liese Brancao. Die "Wölfinnen" sind in dieser Saison eine Klasse für sich. Nach 15 Runden das Maximum von 45 Punkten sowie ein Torverhältnis von 66:1 sprechen eine klare Sprache. St. Pölten ist schon seit dem 1. Juni 2014 ungeschlagen bzw. hält den Meisterteller seit 2015 in Besitz.

ÖFB-Präsident Leo Windtner sandte Grußworten an den Meister: "Ich gratuliere dem SKN St. Pölten herzlich zum neuerlichen Titelgewinn in der ÖFB Frauen Bundesliga. Sie haben die Meisterschaft wie in den vergangenen Jahren dominiert und stehen deshalb verdient ganz oben." In rund drei Wochen gibt es für Neulengbach die Chance zur Revanche, wenn es am 31. Mai im ÖFB Ladies Cup in Horn erneut zum NÖ-Derby kommt.

( Agenturen ) Erstellt am 11.05.2018