Pak Kwang-ryong droht eine lange Pause. 

© APA/DIETMAR STIPLOVSEK / DIETMAR STIPLOVSEK

Sport Fußball
04/08/2019

Wadenbeinbruch bei SKN-Spieler Pak Kwang-ryong

Der Nordkoreaner wurde bereits operiert. Auch Verteidiger Luca Meisl zog sich eine Knöchelverletzung zu.

St. Pölten-Stürmer Pak Kwang-ryong hat am Sonntag im Bundesliga-Duell mit dem WAC (1:3) einen Wadenbeinbruch sowie einen Riss des Syndesmosebandes erlitten. Der Nordkoreaner wurde bereits operiert.

Pak, bis dahin auffälligster Spieler der Heimischen, verletzte sich in der 24. Minute bei einem Zusammenprall mit WAC-Torhüter Alexander Kofler und wurde mit dem Verdacht auf Knöchelbruch vom Feld getragen.

Verteidiger Luca Meisl zog sich eine Verletzung des rechten Knöchels zu, eine genaue Diagnose über den Verletzungsgrad gibt es noch nicht.