Sport | Fußball
29.09.2018

Roma gewinnt das Römer Derby, Juve den Schlager gegen Napoli

Lazio muss sich dem Stadtrivalen 1:3 geschlagen geben. Der Meister schlägt den Verfolger 3:1.

Die AS Roma hat am Samstag das Derby gegen Lazio 3:1 (1:0) für sich entschieden. Damit kam die Roma dem Stadtrivalen bis auf einen Punkt nahe und liegt mit elf Zählern vorerst auf dem fünften Platz.

Der eingewechselte Lorenzo Pellegrini brachte die Hausherren mit dem Halbzeitpfiff in Führung. Nach dem Ausgleich durch Teamstürmer Ciro Immobile (67.) sorgten Aleksandar Kolarov (71.) und Federico Fazio (86.) für den letztlich klaren Sieg.

Assistgeber CR7

Im Abendspiel entschied Juventus Turin den Schlager gegen Verfolger Napoli für sich. Der Serienmeister setzte sich vor heimischer Kulisse mit 3:1 (1:1) durch. Zu allen drei Juve-Toren leistete Cristiano Ronaldo die Vorarbeit. Die makellosen Norditaliener liegen an der Tabellenspitze nun sechs Punkte vor dem wohl schärfsten Konkurrenten.

Napoli ging in Turin durch Dries Mertens (10.) zwar früh in Führung, Mario Mandzukic (26.) gelang eine Viertelstunde später nach Ronaldo-Flanke der Ausgleich. Der kroatische Vizeweltmeister besorgte dann auch das 2:1 für den Titelverteidiger, nachdem Ronaldo die Stange getroffen hatte. Leonardo Bonucci (76.) gelang die Entscheidung, wobei der portugiesische Superstar die Kopfballvorlage lieferte.

Napoli spielte nach Gelb-Rot für Mario Rui ab der 58. Minute nur mit zehn Mann.