Jewgeni Ewnewitsch ließ sich nicht beirren. 

© Screenshot / YouTube

Sport Fußball
08/28/2019

Fußball-Reporter lässt die Rasensprenger-Attacke kalt

Der russische Journalist Jewgeni Ewnewitsch beweist vor einem Spiel einen enormen Grad an Professionalität.

Jewgeni Ewnewitsch muss sich wie ein Opfer der "Versteckten Kamera" vorgekommen sein. Der Fußball-Experte des russischen Sportsenders Match TV wollte vor der Partie zwischen ZSKA Moskau und Achmat Grozny die Zuseher auf den neuesten Stand bezüglich der Kader beider Erstligisten bringen als ihm etwas dazwischen kam.

Der Stadion-Rasensprenger, der bis zu dem Zeitpunkt im Hintergrund arbeitete, schien Ewnewitsch bei seiner Arbeit stören zu wollen und setzte zu einer Attacke an. Der junge Mann bekam die volle Wasserladung direkt ins Gesicht, bewies aber enorme Standfestigkeit und spulte trotz der erschwerenden Umstände sein Programm herunter. So etwas nennt man wohl Professionalismus pur.