Sport | Fußball
09.07.2018

Rangnick übernimmt Traineramt bei Leipzig

Ralf Rangnick gibt in Leipzig nun auch auf dem Feld den Ton an. © Bild: dpa-Zentralbild/Hendrik Schmidt / Hendrik Schmidt

Der Sportdirektor wird bis zur Ankunft von Julian Nagelsmann im nächsten Sommer als Coach fungieren.

Der bisherige Sportdirektor Ralf Rangnick wird in der kommenden Saison das Traineramt beim deutschen Bundesligisten RB Leipzig übernehmen. Das gab der Red-Bull-Klub auf einer Pressekonferenz bekannt.

Für Leipzig ist es ein Übergangsjahr, übernimmt nach der Trennung von Ralph Hasenhüttl doch erst im Sommer 2019 der aktuelle Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann das Zepter. Rangnick hatte Leipzig bereits in der Saison 2015/16 selbst betreut und in die deutsche Bundesliga geführt. Davor war er als Sportdirektor auch für Red Bull Salzburg tätig.

Assistent des 60-jährigen Cheftrainers Rangnick wird der US-Amerikaner Jesse Marsch (44) werden.