Maximilian Wöber (Mi.) bangt um die Fortsetzung der Saison.

© Deleted - 3375196

Sport Fußball
04/02/2019

ÖFB-Teamspieler Wöber droht vorzeitiges Saisonende

Der Spanien-Legionär zog sich am Wochenende einen Meniskusriss im linken Knie zu.

Maximilian Wöber droht dem FC Sevilla in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Wie der spanische Klub am Montagabend bekannt gab, zog sich der österreichische Teamspieler im Ligaspiel gegen Valenica eine Meniskusverletzung im rechten Knie zu. Dies hätten Tests ergeben. Über die genaue Behandlung werde in den kommenden Tagen entschieden, schrieb Sevilla in einem Statement.

Wöber erlitt demnach einen Riss des Innenmeniskus. Der Einsatz des 21-Jährigen in den EM-Qualifikationsspielen Österreichs Anfang Juni gegen Slowenien und Nordmazedonien scheint damit ebenfalls gefährdet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.