Sport | Fußball
11.05.2018

Neymar will laut Medienberichten zu Real wechseln

Wie die "Marca" berichtet, habe Neymars Vater PSG mitgeteilt, dass sein Sohn nach nur einem Jahr wieder wechseln wolle.

Laut französischen und spanischen Medienberichten plant Brasiliens Superstar Neymar seinen aktuellen Verein Paris Saint-Germain zu verlassen und bei Real Madrid zu unterschreiben. Neymar kam erst vergangenen August für die Ablösesumme von 222 Millionen Euro von FC Barcelona zu PSG. Seit einer Mittelfußknochen-Operation Anfang März befindet er sich in der Reha, soll für die WM aber fit werden.

Wie die spanische Marca berichtete, habe Neymars Vater und Agent dem Pariser Verein mitgeteilt, dass sein Sohn nach nur einem Jahr wieder wechseln wolle. Dieses Treffen soll schon im Dezember stattgefunden haben. Für PSG traf Neymar jun. in 30 Spielen insgesamt 28 Mal.

Die brasilianische Nationalmannschaft beginnt ihre WM-Vorbereitung mit einem Trainingslager vom 21. bis 27. Mai in Teresopolis nahe Rio de Janeiro. Der letzte WM-Test des fünffachen Weltmeisters findet am 10. Juni im Wiener Ernst-Happel-Stadion mit einem freundschaftlichen Länderspiel gegen Österreich statt.