FBL-EUR-C1-BARCELONA-FERENCVAROS

© APA/AFP/LLUIS GENE / LLUIS GENE

Sport Fußball
10/21/2020

Messi stellte gleich drei Champions-League-Rekorde ein

Der Argentinier hat nun in 16 aufeinander folgenden Saisonen in der Königsklasse getroffen.

Lionel Messi und sein FC Barcelona haben am Dienstagabend einen Start nach Maß in die neue Champions-League-Saison hingelegt. Gegen den ungarischen Meister Ferencvaros Budapest gab es daheim einen standesgemäßen 5:1-Erfolg. Messi durfte sich auch einmal in die Torschützenliste eintragen, der Weltfußballer besorgte in der 27. Spielminute per Foulelfmeter die 1:0-Führung. 

Es war ein Treffer, mit dem der Argentinier abermals Geschichte schrieb: Nun hat er in 16 aufeinander folgenden Saisonen der Königsklasse zumindest ein Tor erzielt. Das war zuvor nur Manchester-United-Legende Ryan Giggs gelungen. 

Eine von ihm selbst gehaltene Bestmarke konnte der 33-Jährige weiter verbessern. Ferencvaros ist der 36. Klub gegen den Messi in der Champions League ein Tor erzielen konnte. Von den 41 Mannschaften, gegen die er antrat, konnten also nur fünf ohne einen Messi-Gegentreffer vom Platz gehen. Rubin Kasan, Atlético Madrid, Benfica Lissabon, Udinese und Inter Mailand heißen die Klubs, die zu dieser "Elite" gehören. 

Insgesamt gesehen hat Messi in der Champions League gegen Mannschaften aus 16 verschiedenen Ländern getroffen. Die meisten Tore, 26 an der Zahl, erzielte er gegen englische Mannschaften. Sein Lieblingsgegner ist Arsenal London: Rapids Europa-League-Gegner schenkte er stolze neun Tore ein. Die Goalies von AC Milan bzw. Celtic Glasgow mussten hingegen nach einem Messi-Schuss jeweils acht Mal hinter sich greifen.

Schließlich übertraf Messi am Dienstag auch noch einen gewissen Raul. Bislang war die Real-Madrid-Ikone mit 27 Toren der Mannschaftskapitän mit den meisten Champions-League-Toren. Nun ist es die Nummer zehn des Erzrivalen mit 28.   

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.