© APA/AFP/ANDER GILLENEA

Sport Fußball
10/06/2018

Real ging bei Alaves in Nachspielzeit k.o.

Die Königlichen sind nach dem enttäuschenden 0:1 seit vier Spielen ohne Sieg und Torerfolg.

Die Formkrise von Spaniens Fußball-Gigant Real Madrid hat sich am Samstagabend mit einer 0:1-(0:0)-Niederlage bei Alaves fortgesetzt. Durch ein Tor von Manu Garcia ging der Champions-League-Sieger in der Nachspielzeit k.o. In den jüngsten vier Pflichtspielen kassierte Real bei einem Remis drei Niederlagen und blieb ohne Treffer - es ist die längste torlose Serie der Königlichen seit 33 Jahren.

In der Tabelle der Primera Division ist die Truppe von Trainer Julen Lopetegui mit 14 Zählern nach 8 Runden aber weiter punktegleich mit Tabellenführer FC Barcelona, Alaves pirschte sich mit ebenfalls 14 Punkten auf Rang drei heran. Titelverteidiger Barca, das zuletzt ebenfalls schwächelte und drei La-Liga-Partien ohne Sieg ist, gastiert erst am Sonntag bei Valencia.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.