Auszeit: James Rodriguez brach sich den Mittelfuß.

© REUTERS/JUAN MEDINA

Fussball
02/05/2015

Lange Pause für Reals James Rodriguez

Der Kolumbianer brach sich am Mittwochabend den rechten Mittelfuß und muss operiert werden.

Champions-League-Sieger Real Madrid muss für rund acht Wochen auf seinen kolumbianischen Stürmerstar James Rodriguez verzichten. Der WM-Torschützenkönig brach sich am Mittwochabend nach Vereinsangaben im Punktspiel gegen den FC Sevilla (2:1) den rechten Mittelfuß und muss sich einer Operation unterziehen. James war in der Halbzeitpause ausgewechselt worden. Er hatte den Tabellenführer der Primera Division in der 12. Minute in Führung gebracht.

Neben James war auch Sergio Ramos wegen einer Blessur ausgewechselt worden. Wie gravierend die Oberschenkelbeschwerden des Verteidigers sind, musste am Donnerstag erst geklärt werden. Für Trainer Carlo Ancelotti könnten sich damit die Sorgen in der Defensive weiter verschärfen: Pepe ist verletzt, Marcelo gesperrt. In der Offensive kehrt aber Superstar Cristiano Ronaldo nach seiner Sperre zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.