Hiddinks zweite Amtszeit läuft nicht nach Wunsch.

© APA/EPA/Olaf Kraak

Fußball:
11/07/2014

Hiddink kündigt Abschied als Oranje-Coach an

Der Bondscoach wird im Falle einer Niederlage in der EM-Qualifikation gegen Lettland zurücktreten.

Guus Hiddink hat für den Fall einer Schlappe in der EM-Qualifikation gegen Lettland seinen Abschied als Bondscoach angekündigt. "Wenn wir gegen Lettland verlieren, trete ich zurück. Das ist für mich logisch", sagte Hiddink am Freitag bei der Präsentation seines Kaders für das Freundschaftsspiel gegen Mexiko am Mittwoch und die EM-Ausscheidungspartie gegen Lettland vier Tage später. Nur bei einem Sieg bleibe er Nationaltrainer, erklärte der 67-Jährige. "Ob ein Unentschieden genug ist? Das denke ich nicht."

Hiddink hatte nach dem WM-Turnier in Brasilien, das die Niederländer auf dem dritten Rang beendet hatten, die Nachfolge von Louis van Gaal angetreten. In vier Spielen unter seiner Leitung gab es drei Niederlagen, darunter zwei in der Qualifikation für die EM 2016. Zuletzt hat das Oranje-Team auf Island verloren, in Gruppe A liegt man bereits sechs Punkte hinter Island und Tschechien zurück.

Hiddink war nach dem schwachen Start heftig kritisiert worden. Bei einem Krisengespräch mit Verbandsboss Bert van Oostveen hatten sich beide aber auf eine weitere Zusammenarbeit verständigt.

Seinem Vorgänger geht’s inzwischen freilich ähnlich: Louis van Gaal hat gerade mit Manchester United einen kapitalen Fehlstart hingelegt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.