© Pool via REUTERS/STUART FRANKLIN

Sport Fußball
06/17/2021

2:1 gegen Dänemark: De Bruyne führt Belgien zum zweiten EM-Sieg

Die Dänen feierten eine schnelle Führung und ihren kollabierten Spielmacher Eriksen, am Ende jubelten aber die Belgier.

„Es geht mir gut.“ Vier Worte, die die Welt des Fußballs vor wenigen Tagen endlich wieder aufatmen ließen. Nach dem Schock-Moment am zweiten Tag der Europameisterschaft sendet Dänemarks Spielmacher Christian Eriksen ein Bild von sich mit Dankesworte und Informationen über seinen aktuellen Zustand. Er musste sich einige Untersuchungen unterziehen, doch es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Eriksen war beim Spiel zwischen Dänemark und Finnland auf dem Platz kollabiert und wurde nach einem Herzstillstand noch vor Ort erfolgreich reanimiert.

Am Donnerstagabend hätte er vom Spitalsbett aus hören können, wie 500 Meter weiter im Stadion „Parken“ die dänischen Fans nach zwei Minuten über das 1:0 Dänemarks gegen Belgien durch Poulsen jubelten. Und wie in der 10. Spielminute das Spiel unterbrochen wurde, die Zuschauer sich erhoben und für Eriksen applaudierten. „Ganz Dänemark ist bei dir, Christian“, stand auf einem Transparent.

Euro 2020 - Group B - Denmark v Belgium

Starke Hälfte

Eriksen hatte mit seinen Kollegen sicher eine Freude, denn sie hatten die Belgier in der ersten Hälfte unter Kontrolle, gaben Lukaku und Mitspieler keinen Raum zur Entfaltung und sorgten selbst immer wieder für druckvolle Angriffe.

DÄNEMARK – BELGIEN 1:2 (1:0)
Tore: 1:0 (2.) Poulsen, 1:1 (54.) T. Hazard, 1:2 (71.) De Bruyne.
Gelbe Karten: Wass, Damsgaard, Jensen bzw. T. Hazard.
Dänemark: Schmeichel - Wass (61. Stryger Larsen), Christensen, Kjaer, Vestergaard (84. Skov Olsen), Maehle - Delaney (72. Jensen), Höjbjerg - Braithwaite, Poulsen (61. Nörgaard), Damsgaard (72. Cornelius).
Belgien: Courtois - Alderweireld, Denayer, Vertonghen - Meunier, Tielemans, Dendoncker (59. Witsel), T. Hazard (94. Vermaelen) - Mertens (46. De Bruyne), Lukaku, Carrasco (59. E. Hazard.

Nach der Pause brachte Belgien Weltklasse von der Bank mit De Bruyne, Witsel und Eden Hazard. Dessen Bruder Thorgan sorgte nach Traumkombination über Lukaku und De Bruyne für den Ausgleich (55.). De Bruyne wurde zum Mann des Spiel, in 45 Minuten drehte er das Spiel und traf mit einem Schuss ins kurze Eck zum 2:1 (71.). Dänemarks Braithwaite hatte im Finish noch den Ausgleich vor Augen. Belgien fixierte den Aufstieg.

Euro 2020 - Group B - Denmark v Belgium

Im Zentrum Kopenhagens wurde eine weiße Wand am Rande einer Fanzone von Hunderten Menschen mit Genesungswünschen und Graffitis für Eriksen geschmückt. Der dänische Verband gab bekannt, dass Eriksen einen sogenannter ICD-Defibrillator bekommen wird, ein kleines Gerät, das einem Herzschrittmacher ähnelt. „Bei Christian wurden verschiedene Herz-Untersuchungen durchgeführt. Danach wurde entschieden, dass er ein ICD bekommen sollte. Diese Entscheidung ist nötig, nachdem Herzrhythmusstörungen bei ihm die Herzattacke ausgelöst hatten“, erklärt der dänische Mannschaftsarzt Morten Boesen. Eriksen hat der Behandlung zugestimmt.

Profikarriere vorbei?

Ein eingesetzter ICD-Defibrillator bedeutet nicht, dass Eriksen seine Karriere beenden muss. Das beweisen auch Athleten wie der niederländische Nationalspieler Daley Blind oder die deutsche Stabhochspringerin Katharina Bauer, die damit weiterhin Leistungssport betreiben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.