© APA/ROBERT JAEGER

Sport Fußball
05/09/2020

Fußball: Dresden-Team nach zwei Corona-Fällen in Quarantäne

Damit ist für den Zweitdivisionär und Arbeitgeber von Sascha Horvath kein Neustart am 17. Mai möglich.

Die komplette Mannschaft des deutschen Zweitligisten Dynamo Dresden ist nach zwei positiven Corona-Fällen unter häusliche Quarantäne gestellt worden. Wie der Verein auf seiner Homepage mitteilte, habe das zuständige Gesundheitsamt in Dresden "nach einer intensiven Analyse der Situation noch am Samstag darüber entschieden".

Die Namen der betroffenen Spieler nannte der Verein des Österreichers Sascha Horvath mit Verweis auf die Privatsphäre nicht. Durch die Quarantäne-Maßnahme wird Dresden beim geplanten Neustart der ersten beiden deutschen Ligen in einer Woche nicht dabei sein können. "Fakt ist, dass wir in den kommenden 14 Tagen weder trainieren noch am Spielbetrieb teilnehmen können", sagte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge.

Die dritte Testreihe war am Freitag planmäßig durchgeführt worden. Die betroffenen Profis seien in den vergangenen Tagen medizinisch unauffällig gewesen und gegenwärtig weiterhin symptomfrei, erklärte der Verein, der schon nach der ersten Testreihe einen positiven Befund vermeldet hatte. Dresden wäre am 17. Mai auswärts gegen Hannover 96 angetreten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.