© REUTERS / Jose Luis Gonzalez

Sport Fußball
01/13/2019

Diego Maradona unterzog sich einer Magenoperation

Es habe sich um einen Routineeingriff wegen einer Magenblutung gehandelt, erklärte sein Anwalt.

Die argentinische Fußball-Ikone Diego Maradona hat sich in einem Spital nahe von Buenos Aires einer Magenoperation unterzogen. Das erklärte sein Anwalt Matias Morla am Samstag via Twitter. Es habe sich um einen Routineeingriff wegen einer Magenblutung gehandelt, die OP sei "perfekt" verlaufen, verlautete Morla.

Der 58-jährige Maradona, der im Moment als Trainer des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Sinaloa engagiert ist, hatte in den vergangenen Jahren auch aufgrund von Suchtmittelmissbrauch immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen.