Sport | Fußball
02.12.2018

Fußball: Die internationalen Ligen im Überblick

Die wichtigsten Informationen zu den europäischen Top-Fußballligen auf einen Blick.

Wie spielen die europäischen Spitzenklubs in ihren heimischen Ligen? Die Ergebnisse und alle wichtigen Informationen zu den Ligen aus England, Italien, Spanien und Frankreich fassen wir hier für Sie zusammen.

Premier League - England

Premier League

1/7

Liverpool 1:0 Everton

Liverpool liegt auch nach der 14. Runde der Premier-League nur zwei Zähler hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen Spitzenreiter und Titelverteidiger Manchester City. Die Reds feierten am Sonntagabend im Merseyside Derby gegen den Stadtrivalen Everton einen 1:0-Sieg in letzter Sekunde, denn Divock Origi erzielte den Siegtreffer erst in der 96. Minute.

Arsenal 4:2 Tottenham

Arsenal stieß mit einem 4:2-Sieg über Tottenham auf Platz vier vor, Tottenham ist nun punktegleich Fünfter. Doppel-Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (10./Elfmeter, 56.), Alexandre Lacazette (75.) und Lucas Torreira (77.) erzielten die Treffer für Gastgeber Arsenal. Für Tottenham hatten Eric Dier (30.) und Harry Kane (34./Elfmeter) die zwischenzeitliche 2:1-Führung herausgeschossen.

Chelsea 2:0 Fulham

Chelsea wahrte am Sonntag mit einem Pflichtsieg gegen den Lokalrivalen Fulham den Anschluss an die Spitze gewahrt. Die "Blues" setzten sich gegen das Tabellenschlusslicht zu Hause mit 2:0 (1:0) durch. Die Tore im Lokalduell im Südwesten Londons erzielten Pedro (4.) und Ruben Loftus-Cheek (82.). Die Blues liegen weiter sieben Zähler hinter ManCity.

Southampton 2:2 Manchester United

Manchester United verliert immer mehr an Boden. Der Rekordmeister holte am Samstag im Auswärtsspiel gegen Southampton nur ein 2:2 und liegt als Tabellensiebenter schon 16 Punkte hinter  Manchester City. Southampton ging durch Armstrong (13.) und Cedric (20.) in Führung, ManUnited glich durch Romelu Lukaku (33.) und Ander Herrera (39.) aus.

Manchester City 3:1 Bournemouth

ManCity hatte mit Bournemouth etwas mehr Mühe als vergangene Woche beim 4:0 gegen West Ham. Die Tore für den Tabellenführer erzielten Bernardo Silva (16.), Raheem Sterling (57.) und Ilkay Gündogan (79.). Der erste Verfolger Liverpool ist erst am Sonntag (17.15 Uhr) im Stadtderby gegen Everton im Einsatz. Der Vorsprung der Citizens beträgt vorerst fünf Punkte.

Newcastle 0:3 West Ham

Für West Ham war es erst der vierte Ligasieg in dieser Saison. Die Londoner verbesserten sich dadurch vorerst auf den zwölften Tabellenplatz. Arnautovic hatte einige gute Szenen, bevor er in der 71. Minute ausgewechselt wurde. Beim 2:0 schickte der Wiener Chicharito mustergültig auf die Reise. Für den Schlusspunkt sorgte Felipe Anderson in der Nachspielzeit (93.).

Leicester City 2:0 Watford

Ex-Meister Leicester City stieß mit einem 2:0 gegen Watford in die obere Tabellenhälfte vor. Der frühere ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs saß auf der Ersatzbank, bei Watford stand Sebastian Prödl nach seiner Verletzungspause weiter nicht im Kader.

La Liga - Spanien

La Liga

1/3

Alaves 1:1 Sevilla

Mit einem Auswärts-Unentschieden beim Tabellenvierten Alaves hat der FC Sevilla die Tabellenführung verspielt. Sevilla liegt nun einen Zähler hinter dem FC Barcelona, der Villarreal 2:0 besiegte, und zwei Punkte vor Atletico Madrid. Wissam Ben Yedder hatte nach Rückstand mit seinem Tor zumindest einen Punkt für Sevilla gerettet.

FC Barcelona 2:0 Villarreal

Barcelona hat am Sonntagabend einen 2:0-Heimsieg über Villarreal 2:0 gefeiert und zumindest vorübergehend Platz eins in der Tabelle erobert. Die beiden Tore für die Katalanen erzielten vor 73.003 Zuschauern im Camp Nou Routinier Gerard Pique (36.) und Carles Alena (87.).

Real Madrid 2:0 Valencia

Real Madrid hat am Samstag den Rückstand auf Spitzenreiter FC Sevilla zumindest für einen Tag auf drei Punkte reduziert. Der Champions-League-Sieger feierte gegen Valencia dank eines Eigentores von Daniel Wass und eines Treffers von Lucas Vazquez einen 2:0-Heimsieg und schob sich an die fünfte Stelle.  

Serie A - Italien

Serie A

1/3

AS Roma 2:2 Inter Mailand

Inter Mailand und die Roma trennten sich am Sonntagabend mit einem 2:2-Unentschieden. Den Mailändern gelang es nicht, eine 1:0-Pausenführung über die Zeit zu bringen und den Rückstand auf Juventus wieder zu verkürzen. Inter ist vorerst Zweiter, die Roma liegt auf Rang sechs.

Fiorentina 0:3 Juventus Turin

Italiens Rekordmeister Juventus Turin behauptete in der Serie A souverän die Tabellenführung. Die Turiner siegten durch Tore von Betancur, Chiellini und Ronaldo mit 3:0 und liegen nun schon elf Zähler vor Napoli, das erst am Montag beim Tabellenneunten Atalanta Bergamo gastiert.

SPAL Ferrara 2:2 Empoli

In der unteren Tabellenhälfte trennten sich die beiden Liga-Nachbarn Ferrara und Empoli mit einem 2:2-Unentschieden. SPAL liegt damit weiter auf Tabellenplatz 15, Empoli bleibt einen Zähler dahinter auf Rang 16.

Ligue 1 - Frankreich

Ligue 1

1/2

AS Monaco 1:2 Montpellier

Die Krise beim AS Monaco geht weiter. Die Monegassen unterlagen am Samstagabend vor heimischem Publikum mit 1:2 gegen Montpellier und liegen nach 15 Spielen mit gerade einmal zehn Punkten als 19. auf einem Abstiegsrang. Unter Thierry Henry ist Monaco seit sieben Spielen sieglos.

OSC Lille 2:2 Olympique Lyon

Im Gastspiel des Tabellendritten Lyon beim Vierten in Lille trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden. Lille hatte zur Pause schon mit 2:0 geführt, den Gästen gelang im Anschluss aber noch der Ausgleich. In der Tabelle liegt man nun einen bzw. zwei Zähler hinter Montpellier, aber schon 14 bzw. 15 hinter PSG.