© APA/AFP/CHRISTOF STACHE

Sport Fußball
03/11/2019

CL: Alaba wieder im Bayern-Training, Lewandowski fehlte

Der Wiener hat zuletzt wegen einer Sehnenreizung im Fuß gefehlt. Der polnische Torjäger trainiert nur individuell.

ÖFB-Star David Alaba hat gute Chancen, am Mittwoch (21.00 Uhr) im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Liverpool zum Einsatz zu kommen. Der Außenverteidiger von Bayern München absolvierte nach seiner Sehnenreizung im Fuß, wegen der er am Wochenende in der Liga gegen Wolfsburg (6:0) pausiert hatte, am Montag das Mannschaftstraining.

Neben den Langzeitverletzten Arjen Robben und Corentin Tolisso fehlten im Bayern-Training auch der zuletzt aus dem deutschen Nationalteam ausgebootete Thomas Müller (familiäre Gründe) sowie Stürmerstar Robert Lewandowski. Der Pole arbeitete zwei Tage vor dem Heimspiel gegen Liverpool nur individuell. Das Hinspiel vor drei Wochen in England hatte mit einem 0:0 geendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.