Seit 1998 führt Joseph Blatter bereits die FIFA. Der 78-Jährige hat jedoch noch nicht genug und will weitere vier Jahre anhängen.

© APA/EPA/ENNIO LEANZA

FIFA
09/08/2014

Blatter kandidiert erneut als FIFA-Präsident

Der Schweizer strebt eine weitere Periode als FIFA-Präsident an.

Joseph Blatter hat neuerlich seine Kandidatur für vier weitere Jahre als FIFA-Präsident angekündigt. In einem am Montag veröffentlichten Interview meinte der Schweizer, er werde im Rahmen der FIFA-Exekutivkomitee-Sitzung am 25. und 26. September sein Antreten bei der Wahl offiziell machen. „Dann werde ich der Fußball-Familie sagen, dass ich bereit und ein Kandidat bin“, erklärte der Schweizer.

Das Interview wurde in Manchester auf der „SoccerEx“, der weltweit größten Fußball-Messe, ausgestrahlt. Der 78-jährige Blatter führt die FIFA bereits seit 1998, seine Wiederwahl dürfte trotz anhaltender Korruptionsvorwürfe nur Formsache sein. Nachdem UEFA-Boss Michel Platini auf eine Kandidatur verzichtet hat, ist laut derzeitigem Stand Jerome Champagne der einzige Gegenkandidat. Der Franzose gilt jedoch als chancenlos. Die Wahl des FIFA-Präsidenten geht im Mai 2015 im Rahmen des FIFA-Kongresses in Zürich über die Bühne.

Blatter gegen Boykott der WM 2018 in Russland

Der Schweizer spricht sich auch neuerlich gegen einen Boykott der WM 2018 in Russland aus. „Ein Boykott hat dem Sport noch nie etwas gebracht. Die FIFA mischt sich nicht in politische Angelegenheiten ein“, betonte der Schweizer. Außerdem bekräftigte Blatter einmal mehr, die WM 2022 in Katar werde nicht im Sommer ausgetragen - einen Ausweichtermin nannte der FIFA-Boss aber nicht.

Dafür sprach Blatter wieder über die Einführung des Videobeweises. Im Falle seiner Wiederwahl werde er den Regelhütern vom International Football Association Board (IFAB) vorschlagen, dass Trainer künftig ein oder zwei Mal pro Hälfte eine Schiedsrichter-Entscheidung beeinspruchen können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.