Sport | Fußball 20.03.2018

"Best never rest" neuer Slogan der DFB-Elf

© Bild: AP/WALTER BIERI

Am Freitag testet Weltmeister Deutschland gegen Spanien, vier Tage später gegen Rekordweltmeister Brasilien.

Mit großer Vorfreude und einem neuen Motto gehen die deutschen WM-Kandidaten in die Vorbereitung auf den Länderspiel-Doppelpack gegen die Fußball-Topnationen Spanien und Brasilien. „Beides sind sehr attraktive Gegner. Es sind zwei unterschiedliche Mannschaften, aber beide Weltklasse. Sie können auch bei der WM eine große Rolle spielen. Wir wollen sehen, wo wir stehen“, sagte Bayern-Verteidiger Jérôme Boateng beim Treffen der Nationalmannschaft am Dienstag in Düsseldorf.

Am Freitag testet Weltmeister Deutschland gegen Spanien, vier Tage später gegen Rekordweltmeister Brasilien. Mit dem neuen Motivations-Slogan „BEST NEVER REST“ (Die Besten ruhen sich nie aus) geht das Team in das Unternehmen WM-Titelverteidigung. „Die Vorfreude hat schon begonnen, die steigert sich langsam. Es sind die letzten Länderspiele vor der Nominierung“, sagte Teammanager Oliver Bierhoff. Am 15. Mai benennt Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen Kader für das WM-Turnier im Sommer in Russland.

Zunächst standen in Düsseldorf Marketing-Maßnahmen auf dem Programm, ehe am Mittwoch die Vorbereitung auf dem Trainingsplatz beginnt. „Wir haben schon in den letzten zwei Jahren auf die WM hingearbeitet und konnten die Möglichkeit beim Confed Cup nutzen, uns zu beweisen. Aber man muss sich weiter beweisen, sich in eine gute Form bringen, um dann auch dabei sein zu können“, betonte der Schalker Leon Goretzka.

( Agenturen , mod ) Erstellt am 20.03.2018