© FK Austria Wien

Sport Fußball
03/23/2019

Austria gewinnt Testspiel bei Russland-Leader Zenit 3:0

Florian Klein, Uros Matic und Ewandro treffen. Interimscoach Ibertsberger zeigt sich zufrieden.

Die Wiener Austria hat am Samstag in einem Testspiel beim russischen Tabellenführer Zenit St. Petersburg einen achtbaren 3:0-Sieg gefeiert. Unter geschlossenem Dach und laut Klubangaben vor mehr als 35.000 Zuschauern trafen für die ersatzgeschwächt mit nur 15 fitten Spielern angereisten Wiener Florian Klein per Freistoß (34.), Uros Matic (49.) und Ewandro (87.).

"Wir haben das Spiel sehr ernst genommen, waren uns bewusst, dass das ein guter Test vor dem Auftakt in der Meistergruppe gegen Salzburg nächsten Sonntag ist", sagte Austria-Trainer Robert Ibertsberger. "Es gab Phasen, da konnten wir unser Spiel sehr gut aufziehen, in anderen wiederum haben wir aber auch einiges zugelassen."

Der Interimstrainer der schwach ins Frühjahr gestarteten Veilchen fühlte sich nach dem vom gemeinsamen Klub-Sponsor Gazprom eingefädelten Testspiel bestärkt: "Wir müssen genauso weiterarbeiten. Der Weg, den wir eingeschlagen haben, ist ein guter."