Granada vs Atletico Madrid

© EPA / Pepe Torres

Sport Fußball
02/13/2021

Atletico Madrid eilt in der Primera Division Richtung Titel

Nach dem 2:1 bei Granada baute die Simeone-Truppe den Vorsprung auf die Verfolger vorerst aus.

Atletico Madrid ist auf dem Weg zum elften Meistertitel in der spanischen Primera Division weiter voll auf Kurs. Der Champions-League-Achtelfinalist setzte sich am Samstag im Auswärtsspiel der 23. Runde bei Granada mit 2:1 durch und feierte damit den neunten Sieg in den jüngsten zehn Runden. Mit nun 54 Punkten nach 21 Spielen wurde der Vorsprung auf die beiden Verfolger Real Madrid (46) und den FC Barcelona (43) vorerst weiter ausgebaut.

Marcos Llorente (63.) und Angel Correa (74.) sorgten erst nach dem Seitenwechsel für die Entscheidung zugunsten des Leaders. Yangel Herrera (66.) hatte dazwischen ausgeglichen. Atletico kehrte damit nach dem 2:2 gegen Celta Vigo auf die Siegerstraße zurück. Die Atletico-Bilanz nach 21 Partien ist ein gutes Omen, hatte man doch auch in der Meistersaison 2013/14 nach 21 Spielen 54 Zähler auf dem Konto.

Am anderen Ende der Tabelle gab es beim Vorletzten Elche einen Trainerwechsel. Nach 16 sieglosen Partien in Folge warf Coach Jorge Almiron am Freitagabend nach dem 1:3 bei Celta Vigo das Handtuch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.