Greuther Fuerth's coach Mike Bueskens claps his hands during the German first division Bundesliga soccer match against Schalke 04 in Gelsenkirchen February 2, 2013. Fuerth won the match 2-1. REUTERS/Ina Fassbender (GERMANY - Tags: SPORT SOCCER) DFL RULES TO LIMIT THE ONLINE USAGE DURING MATCH TIME TO 15 PICTURES PER GAME. IMAGE SEQUENCES TO SIMULATE VIDEO IS NOT ALLOWED AT ANY TIME. FOR FURTHER QUERIES PLEASE CONTACT DFL DIRECTLY AT + 49 69 650050

© Reuters/INA FASSBENDER

Deutsche Bundesliga
02/20/2013

Fürth feuert Büskens

Nach nur 12 Punkten in 22 Spielen trennt sich der deutsche Bundesligist von seinem Trainer.

Der deutsche Bundesligist SpVgg Greuther Fürth hat sich von Trainer Mike Büskens getrennt. Der 44-Jährige hatte nach dem Aufstieg im Sommer 2012 in dieser Saison aus 22 Partien im Oberhaus lediglich zwölf Punkte geholt, vor allem bei den jüngsten Pleiten gegen den VfL Wolfsburg (0:1) und bei Fortuna Düsseldorf (0:1) hatte sich der Tabellenletzte nicht erstligareif präsentiert. Zunächst blieb offen, wer am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen für Büskens auf der Trainerbank sitzen soll.

Damit ist die vierte Trainerentlassung in dieser Saison im deutschen Oberhaus perfekt. Zuvor mussten schon Felix Magath (VfL Wolfsburg), Markus Babbel (1899 Hoffenheim) und Huub Stevens (Schalke 04) vorzeitig gehen.

Tabelle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.