Viktoria Schnaderbeck (links) ist eine von vielen Legionärinnen im Team.

© undefined

Fußball
09/11/2014

Frauen-Team hofft auf Play-off-Platz in WM-Quali

Die Truppe von Dominik Thalhammer möchte mit Heimsiegen zweiten Gruppenplatz erreichen.

Österreichs Fußball-Frauen-Nationalteam will den Sprung ins Play-off der WM-Qualifikation schaffen. Mit Heimsiegen gegen Ungarn (Samstag, 18.30 Uhr, St. Pölten) und Kasachstan (Mittwoch, 18.00 Uhr, Pasching/jeweils LIVE auf ORF Sport +) möchte die Elf von Dominik Thalhammer noch den zweiten Gruppenplatz erreichen. Dafür ist aber auch Schützenhilfe von Tabellenführer Frankreich nötig. Denn Finnland (21 Punkte), der direkte ÖFB-Konkurrent in der Gruppe 7 um Platz zwei, hat derzeit noch sechs Punkte Vorsprung. Das finnische Team muss jedoch noch zweimal gegen die favorisierten Französinnen, die nach acht Spielen beim Punkte-Maximum von 24 Zählern halten, antreten. Bei Punktegleichheit hätte Österreich in der Endabrechnung aufgrund der besseren Tordifferenz im direkten Duell die Nase vorne.

Die vier besten Gruppenzweiten spielen in zwei Play-off-Runden um den achten UEFA-Startplatz neben den sieben Gruppensiegern für die WM 2015 in Kanada. "Die Chance auf einen Play-off-Platz ist da, auch wenn einiges zusammenpassen muss. Es ist sensationell, dass wir vor den beiden letzten Gruppenspielen wieder um das Play-off mitspielen, das wir in der abgelaufenen EM-Qualifikation schon erreicht haben. Es fahren nur acht Teams aus Europa zur WM", betonte Teamchef Thalhammer, der harte Spiele gegen "sehr defensiv agierende" Teams aus Ungarn und Kasachstan erwartet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.