Borussia Dortmund vs Eintracht Frankfurt

© EPA / FRIEDEMANN VOGEL

Sport Fußball
02/14/2020

Frankfurter gehen in Dortmund unter

Die Österreicher Hütter, Hinteregger und Ilsanker verloren bei der Borussia 0:4.

Borussia Dortmund hat nach zuletzt zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Mit dem 4:0 (1:0) gegen Eintracht Frankfurt verbesserte sich das Team von Trainer Lucien Favre zumindest für einen Tag in der Fußball-Bundesliga auf Platz zwei. Dank der Tore von Lukasz Piszczek (33.), Jadon Sancho (50.), Erling Haaland (54.) und Raphaël Guerreiro (74.) vor 81 365 Zuschauern gelang dem BVB eine gelungene Generalprobe für das Champions-League-Duell mit Paris Saint-Germain.

Dagegen musste Frankfurt die erste Rückrunden-Niederlage hinnehmen. Die ÖFB-Teamspieler Hinteregger und Ilsanker spielten durch bei der misslungenen Generalprobe für das Europacup-Duell mit Salzburg. „Man muss klar sagen, dass die klar bessere Mannschaft gewonnen hat. Der Klassenunterschied war zu sehen. Es war kein guter Auftritt von uns, wir haben nicht annähernd unser Leistungsniveau erreicht, als komplette Mannschaft nicht das Spiel auf den Platz gebracht, das wir können und wollten“, analysierte Frankfurt-Trainer Adi Hütter. Sein Team habe auch zu viel Respekt vor dem Gegner gehabt.