A flag with the logo of FIFA flies in front of its headquarters in Zurich

© REUTERS / ARND WIEGMANN

Sport Fußball
08/18/2020

FIFA verschob alle September-Länderspiele außerhalb Europas

Die Partien sollen zwischen 24. Jänner bis 1. Februar 2022 nachgeholt werden.

Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat aufgrund der Corona-Pandemie alle für das kommende Länderspielfenster vom 31. August bis 8. September geplanten Spiele außerhalb Europas verschoben. Wie die FIFA am Dienstag mitteilte, sollen die Partien zwischen 24. Jänner bis 1. Februar 2022 nachgeholt werden. Die Länderspiele im Verantwortungsbereich der Europäischen Fußball-Union UEFA sind nicht betroffen

"Diese Änderungen gehen auf eingehende Konsultationen mit den Konföderationen und Interessengruppen des Fußballs sowie entsprechende Vorschläge der Covid-19-Arbeitsgruppe der FIFA und der Konföderationen zurück, wobei dem zuvor vereinbarten Grundsatz eines auf jede Konföderation zugeschnittenen, flexiblen Ansatzes und damit der unterschiedlichen pandemischen Lage in jedem Land Rechnung getragen wurden", schrieb die FIFA. Die Arbeitsgruppe werde die Lage weiterhin verfolgen "und dem FIFA-Rat gegebenenfalls weitere Anträge unterbreiten".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.