FILES-FBL-ESP-LIGA-REALMADRID-XABI

© APA/AFP/DANI POZO / DANI POZO

Sport Fußball
03/22/2021

Ex-Bayern-Star Xabi Alonso soll neuer Gladbach-Trainer werden

Der Spanier soll Medienberichten zufolge die Nachfolge von Marco Rose antreten. Eine Bestätigung steht noch aus.

Der frühere Welt- und Europameister Xabi Alonso (39) soll einem Bericht von Bild und Sport Bild zufolge neuer Trainer von Borussia Mönchengladbach werden.

Der deutsche Bundesligist bestätigte die Verpflichtung des spanischen Ex-Profis des FC Bayern am Montag zunächst nicht, der aktuelle Trainer Marco Rose wechselt im Sommer zum Ligakonkurrenten Borussia Dortmund.

"Wir kommentieren diese Geschichte nicht und werden uns melden, wenn es was zu vermelden gibt", sagte Vereinssprecher Markus Aretz am Montag der Deutschen-Presse-Agentur. "In seiner Umgebung wird der Wechsel weder bestätigt noch dementiert", schrieb indes die Marca. Ein Wechsel könne daher als "noch nicht gesichert angesehen werden". Auch nach Kicker-Informationen soll noch keine Entscheidung gefallen sein.

Die Borussia hatte am Samstagabend ihren Negativlauf in der Bundesliga seit der Verkündung des Rose-Abschieds mit einem 3:0 beim FC Schalke 04 beendet.

Liverpool, Real Madrid, Bayern

Xabi Alonso trainiert seit 2019 in seinem Heimatland die zweite Mannschaft von Real Sociedad San Sebastian und ist mit dieser Tabellenführer in der dritten spanischen Liga. Als Profi spielte der 39-Jährige auch für den FC Liverpool und Real Madrid und galt als einer der weltbesten Mittelfeldstrategen.

Mit den Bayern wurde Alonso dreimal deutscher Meister und gewann 2016 den DFB-Pokal. Mit Real und den Reds wurde er jeweils einmal Champions-League-Sieger. Mit Spanien feierte er 2010 den WM-Titel und wurde 2008 und 2012 Europameister. 2017 beendete Alonso seine Karriere als Profi und übernahm sofort als Trainer eine Jugend-Mannschaft von Real.

Seine Verpflichtung wäre eine große Überraschung, denn als Coach hat Alonso noch wenig vorzuweisen. Als Spieler war er jedoch ein Stratege, dem viele Weggefährten früh eine zweite Laufbahn als Chefcoach zutrauten. Schon kurz nach seinem Karriere-Ende hatte der Baske, der in seiner Karriere unter anderem von José Mourinho, Pep Guardiola oder Carlo Ancelotti geprägt wurde, angekündigt, Trainer werden zu wollen. Er gilt auf Sicht auch als eine Option für den FC Bayern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.