Sport Fußball
09/23/2012

"Es ist schön"

Meinungen zu Ried – Rapid.

Heinz Fuchsbichler (Ried-Trainer): "Wir haben leider fünf hundertprozentige Torchancen nicht genutzt. Wenn wir heute das 1:0 machen, ist ein 2:0 oder 3:0-Sieg möglich. Durch ein Missverständnis haben wir das 1:0 bekommen. Die Mannschaft hat gut gespielt, wir haben wenig zugelassen, waren aggressiv und haben alles gegeben. Doch unter dem Strich stehen wir leider wieder mit leeren Händen da."

Peter Schöttel (Rapid-Trainer): "Es ist schön, drei Tage nach so einem Tiefschlag in Ried zu gewinnen. Es hat viele Torchancen auf beiden Seiten gegeben, wir haben die unseren konsequenter verwertet. Es war ein spielerischer Rückfall in der zweiten Hälfte, wir haben dann zu viele hohe Bälle gespielt. Je länger das 1:0 stand und je kürzer die Zeit ist, desto mehr will man es rüberbringen. Das ist uns diesmal gelungen."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.