Sport | Fußball
05.08.2018

Eiszeit in Violett: Austria und Wohlfahrt im Gerichtsstreit

Die Trennung der Wiener Austria von Franz Wohlfahrt wird zur ungemütlichen Angelegenheit - nun läuft ein Verfahren.

Es ist ein unrühmliches Ende unter eine lange Partnerschaft: Zwischen der Wiener Austria und Ex-Sportdirektor Franz Wohlfahrt wird laut Sky Sport Austria nur noch via Anwalt kommuniziert. Die Beurlaubung des Sportdirektors soll demnach in eine fristlose Kündigung umgewandelt worden sein.

Im Sky-Interview in der Halbzeitpause der Partie Wolfsberg - Austria wollte Vorstand Markus Kraetschmer nicht näher auf die Angelegenheit eingehen. "Ich bitte um Verständnis, dass ich nicht zu Details Stellung nehmen möchte", so Kraetschmer im Interview. "Es ist so, dass Franz Wohlfahrt seinem Anwalt die Abwicklung dieses Themas übergeben hat, wir haben es unserem Anwalt übergeben, es ist ein schwebendes Verfahren."