Die Meisterparty des SKN begann unmittelbar nach Schlusspfiff

© Georg Diener Agentur Diener/DIENER / Alex Domanski

Fußball
05/25/2016

Eine Meisterparty mit Punkterekord

St. Pölten besiegte den FAC 3:0 und holte in dieser Saison insgesamt 80 Punkte.

Meister SKN St. Pölten stellte zum Saisonabschluss einen neuen Erste-Liga-Punkterekord auf. Die Niederösterreicher haben nach einem völlig verdienten 3:0-Erfolg gegen Schlusslicht FAC am Mittwochabend in der NV-Arena 80 Zähler auf dem Konto. Der LASK beendete die Saison nach einem klaren 4:1-Sieg bei Liefering mit einem Respektabstand acht Zähler dahinter.

Einseitiges Spiel

St. Pölten war vor der großen Meisterparty ungefährdet und durfte schon nach weniger als einer halben Minute erstmals jubeln. Nach Segovia-Vorarbeit vollendete Michael Ambichl (1.). Auch beim zweiten Treffer leistete St. Pöltens Toptorschütze die Vorarbeit. FAC-Goalie Martin Fraisl konnte einen Kopfball Segovias noch parieren, war gegen den Abstauber von David Stec (28.) aber machtlos. Schon zur Pause hätten die Gastgeber auch gut und gerne höher führen können. Nach dem Seitenwechsel war dann etwas die Luft draußen, in der Nachspielzeit erhöhte Bernd Geschweidl (92.) aber noch auf 3:0.

St. Pölten blieb damit wie gegen Wiener Neustadt auch gegen den FAC diese Saison ohne Punktverlust. Mit dem siebenten Sieg in Folge sorgte die Mannschaft von Cheftrainer Karl Daxbacher für einen neuen vereinsinternen Erste-Liga-Rekord. 80 Punkte hatte in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs vor St. Pölten noch kein Team erreicht.

Innsbruck verlor

Wacker Innsbruck hielt im Finish trotz einer 1:2-Heimniederlage gegen Wiener Neustadt Rang drei, da Liefering nicht voll punkten konnte. Der Fünfte Austria Lustenau kam gegen Austria Klagenfurt zu einem 2:0-Erfolg. Für die Kärntner könnte es vorerst der letzte Auftritt in der zweithöchsten Spielklasse gewesen sein, sie stehen ja noch immer ohne Lizenz für die nächste Saison da.

Der Sechste Kapfenberg verabschiedete sich mit einem 1:1 gegen Absteiger Austria Salzburg in die Sommerpause.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.