© APA/ANDREAS PESSENLEHNER

Sport Fußball
05/10/2019

Disziplinarverfahren gegen SC Wr. Neustadt eingeleitet

Nach den Aussagen von Ex-Coach Fellner über finanzielle Unregelmäßigkeiten reagiert die Bundesliga.

Im Zusammenhang mit den medial erhobenen Vorwürfen des ehemaligen Trainers Gerhard Fellner hat die Fußball-Bundesliga ein Disziplinarverfahren gegen den Zweitligisten SC Wr. Neustadt eingeleitet. Das verkündete die Liga am Freitag in einer Aussendung.

Die Bundesliga hatte den Club in der Vorwoche nach Fellners Aussagen zu einer Stellungnahme aufgefordert und sich aufgrund dieser nun zur Verfahrenseinleitung entschieden. Fellner, von dem sich die Niederösterreicher am 1. Mai getrennt hatten, hatte in der Kronen Zeitung von finanziellen Unregelmäßigkeiten beim SCWN berichtet.

"Der Strafrahmen bei Verstößen gegen Lizenzkriterien reicht von einer Verwarnung über Geldstrafen bis hin zu einem Punkteabzug oder Lizenz- bzw. Zulassungsentzug. Der Senat 5 wird ehestmöglich eine Entscheidung in diesem Verfahren treffen", ließ die Bundesliga wissen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.