Sport | Fußball
03/04/2019

Die "wahre" Tabelle: Rapid hat wie Sturm 13 Punkte

Der LASK verkürzt den Rückstand auf Tabellenführer Salzburg auf fünf Zähler, obwohl beide Teams gewonnen haben.

Nur mehr zwei Runden sind im Grunddurchgang zu spielen und noch immer wissen erst fünf Vereine, wie es für sie danach weitergeht: Nur Salzburg und LASK sind fix in der Meistergruppe, Wacker Innsbruck, Admira und Altach müssen fix in der Qualifikationsgruppe gegen den Abstieg spielen.

Mit einem 4:2 in Unterzahl gegen Hartberg hat die Austria am Sonntag einen Schritt Richtung Meistergruppe gemacht. Die Wiener schoben sich auch auf Platz 3 vor, liegen nun punktegleich mit dem SKN St. Pölten (0:4 gegen Rapid). Die Hütteldorfer haben nach dem zweiten Erfolg im Frühjahr und der 0:3-Heimniederlage von Sturm gegen den LASK nun realistische Chancen auf die Meistergruppe. Im Rennen ist auch noch der Tabellenneunte Mattersburg nach dem 1:0 in Innsbruck. Wegen der schlechten Tordifferenz haben die Burgenländer aber weiter nur eine Minichance.

Für die Saisonabschlusstabelle zählen die bisher geholten Punkte übrigens nicht zur Gänze. Denn nach dem Grunddurchgang, also nach 22 Spielen, werden die Punkte aller zwölf Klubs halbiert und ungerade Punkte abgerundet. Sind danach zwei Klubs punktegleich und wurde bei einem dieser Klubs ein halber Punkt abgerundet, wird dieser Klub vorgereiht. Wurde bei keinem oder bei beiden Klubs abgerundet, wird als nächstes Entscheidungskriterium die Tordifferenz herangezogen.

 

 

Der KURIER bringt nach jeder Runde neben der aktuellen Tabelle auch die "wahre" Tabelle. Das ist die Tabelle mit jenem Punktestand, der immer aktuell nach der Punktehalbierung und Abrundung bei ungerader Punkteanzahl für die Abschlusstabelle zählt.

In dieser hält Salzburg nun bei 25 Punkten. Der Vorsprung auf den LASK beträgt aber nur mehr fünf Zähler, obwohl beide Mannschaften am Wochenende gewonnen haben. Damit haben die Linzer im Frühjahr zwei Punkte auf den Serienmeister aufgeholt und können bei noch zwei ausstehenden direkten Duellen sogar aus eigener Kraft Meister werden. Rapid hat als Siebenter zu Sturm aufgeschlossen, beide haben momentan je 13 Punkte für die Abschlusstabelle auf dem Konto.