Die Deutschen hatten ihren Spaß

EM-Qualifikation: Österreich verliert in Gelsenkirchen 2:6.

Das war der zweite Streich,... ... Mesut Özil umkurvt Christian Gratzei und schiebt den Ball zum 2:0 (23.) ins Netz. Das Match war nach gut 20 Minuten entschieden,... ...dabei waren die österreichischen Fans in Gelsenkirchen zu Spielbeginn noch so optimistisch. Hier bejubelt Miroslav Klose das 1:0,... ...das ebenfalls Real-Star Özil erzielte. Auch hier fliegt Gratzei am Ball vorbei. Das 3:0 durch Podolski in der 28. Minute. Kein Sekt für Martin Harnik. Nach einer halben Stunde war das Match gelaufen. Enfant terrible Marko Arnautovic köpfelte noch vor dem Seitenwechsel eine Flanke von Florian Klein zum 1:3 ins Netz. Da war klar: 0:9 wie einst in Spanien wird Österreich nicht verlieren. Kaum waren die Seiten gewechselt, lachte schon wieder Mesut Özil. Der Star von Real Madrid machte in der 47. Minute sein drittes Tor, das 4:1. Nur vier Minuten später verkürzte Martin Harnik auf 2:4. Dennoch war der deutsche Sieg nie in Gefahr. Intim-Feinde: Arnautovic und Pogatetz sind sich uneinig. Teamchef Dietmar Constantini musste noch zwei weitere Gegentreffer ansehen. Während Marko Arnautovic jammerte,... ...bejubelten die Deutschen noch die Tore fünf (Schürrle/84.) und sechs (Götze/89).
(KURIER.at / jos) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?