FBL-GER-CUP-LEVERKUSEN-FRANKFURT

© APA/AFP/POOL/INA FASSBENDER / INA FASSBENDER

Sport Fußball
01/12/2021

DFB-Pokal: Leverkusen nach Sieg gegen Frankfurt im Achtelfinale

Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz gewann mit 4:1 und trifft im Achtelfinale Anfang Februar auf Rot-Weiss Essen.

Bayer Leverkusen hat durch einen Sieg im Duell mit Eintracht Frankfurt das Achtelfinale im deutschen Pokal erreicht. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz gewann am Dienstag mit 4:1 und trifft im Achtelfinale Anfang Februar auf Rot-Weiss Essen, den letzten verbliebenen Regionalligisten im Wettbewerb. ÖFB-Teamkapitän Julian Baumgartlinger spielte durch, Aleksandar Dragovic kam in der 76. Minute ins Spiel.

Der Wiener übernahm den Platz von Jonathan Tah in der Innenverteidigung, der wegen einer Notbremse die Rote Karte (73.) sah. In der vom Dezember verlegten Partie schossen Lucas Alario per Handelfmeter (27.), Edmond Tapsoba (49.) und Moussa Diaby (67., 87.) die Tore für die Leverkusener, die nach einem Treffer von Ex-Nationalspieler Amin Younes (7.) mit 0:1 in Rückstand geraten waren.

Bei der von Adi Hütter trainierten Eintracht waren Martin Hinteregger und Stefan Ilsanker über 90 Minuten auf dem Spielfeld. Bayer hatte im vergangenen Jahr das Endspiel gegen den FC Bayern München erreicht. Die Eintracht war 2017 im Endspiel gestanden und hatte 2018 den Pokal gewonnen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.