© Pool via REUTERS/RALPH ORLOWSKI

Sport Fußball
12/23/2020

DFB-Pokal: Kalajdzic schoss Stuttgart in die nächste Runde

Der ÖFB-Teamspieler sorgte gegen Freiburg schon in der 15. Minute für den 1:0-Endstand.

Stürmer Sasa Kalajdzic hat dem VfB Stuttgart einen erfolgreichen Jahresabschluss beschert und sein Team ins Achtelfinale des DFB-Pokals geführt. Dank eines Treffers des ÖFB-Teamspielers  in der 15. Minute gewannen die Schwaben am Mittwoch mit 1:0 (1:0) gegen ihren badischen Rivalen SC Freiburg. Bei den Gästen spielte Philipp Lienhart durch.

Kalajdzic unterstrich einmal mehr seine Topform. Auch in den weiteren Szenen dieses Pokalduells wurde es meist gefährlich, wenn der 23-Jährige  beteiligt war (19., 22. und 71. Minute).

Siege für Wolfsburg, Bremen

Auch der VfL Wolfsburg erreichte die Runde der letzten 16. Der Bundesliga-Tabellenvierte besiegte den SV Sandhausen trotz Corona-Sorgen und zahlreicher Ausfälle - unter anderem fehlte der als Kontaktperson in Quarantäne sitzende Xaver Schlager - hochverdient mit 4:0.
Yannick Gerhardt (27.), Wout Weghorst (30., 91. und Joao Victor (41.) erzielten die Tore für die in allen Belangen überlegene Mannschaft von Trainer Oliver Glasner, der ÖFB-Teamgoalie Pavao Pervan einmal mehr auf die Bank setzte.
Werder Bremen setzte sich in Hannover mit 3:0 durch, wobei Marco Friedl verletzungsbedingt fehlte. Kein Erfolgserlebnis gab es für die Österreicher Kevin Danso und Christoph Klarer mit Fortuna Düsseldorf. Für das ÖFB-Duo und ihren Club kam mit einem 2:3 bei RW Essen das Aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.